Feldarbeit abgeschlossen

Mitmachen

Melden auf ornitho.ch
Weiter

Methode

Verlauf einer Atlassaison
Weiter

Atlaswiki / Forum

Hinweise zum Melden auf ornitho.ch
Weiter

Unterstützung

Unterstützen Sie eine Vogelart
Weiter

Regionale Atlastreffen und Atlascamps (18.12.2015)

Turteltaube

Turteltaube
Foto: © Marcel Burkhardt

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Im Winterhalbjahr werden wir an diversen Orten regionale Atlastreffen durchführen. Dabei präsentieren wir Ihnen die Bilanz der Feldaufnahmen vor der letzten Saison, erläutern die Schwerpunkte des Jahrs 2016 und stehen insbesondere auch für Ihre Fragen zur Verfügung. Auch soll die Möglichkeit für den Erfahrungsaustausch genutzt werden. OrnithologInnen, die bislang noch nicht für das Atlasprojekt unterwegs waren, aber neu aktiv werden möchten, sind an diesen Treffen selbstverständlich ebenfalls herzlich willkommen – es gibt noch Lücken und noch einiges zu tun! Folgende Treffen sind geplant: Wildegg AG (6. Januar), Chur (9. Januar, im Rahmen der Tagung der Ornithologischen Arbeitsgemeinschaft Graubünden), Visp (14. Januar), Arth-Goldau (17. Februar), Rapperswil SG (24. Februar), Marbach (25. Februar, im Rahmen des Vogelwarte-Regionaltreffens im St. Galler Rheintal), Zürich (27. Februar), Liestal (10. März), Frauenfeld (10. März) und Kerzers (14. März). Alle Details finden Sie auf der Internetseite mit der Terminübersicht.

Eine weitere Informationsmöglichkeit ist die 76. Tagung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Vogelwarte am 23. und 24. Januar 2015 in Sempach. Am Samstag bildet der Brutvogelatlas ein Schwerpunktthema. Das Programm und den Link zur Anmeldung finden Sie hier.

Wiederum sind zwei Atlascamps (Kartier- und Beobachtungswochenende) geplant. Hier stehen die praktischen Übungen wie Kartierung und Vogelstimmen-Training in Kleingruppen im Zentrum. Daneben sollen in eher wenig bearbeiteten Regionen nach Brutvogelarten gesucht werden. Ein Atlascamp findet vom 26. bis 29. Mai in der Umgebung von Domodossola (Italien) statt, das andere Ende Mai oder Anfang Juni in St-Ursanne. Für diese Veranstaltungen ist eine Anmeldung nötig. Die Zahl der verfügbaren Plätze ist beschränkt – melden Sie sich bitte bald möglichst an.

Wir würden uns freuen, Sie an einem dieser Anlässe begrüssen zu können.

PS: Wenn Sie 2016 über freie Kapazitäten verfügen und kartieren möchten, finden Sie in der „Atlasbörseeinige offene Kilometerquadrate zur Auswahl. Sofern Sie sich für ein Gebiet interessieren, klicken Sie auf ein Atlasquadrat mit noch nicht kartierten Kilometerquadraten. Dann können Sie die Feldkarte mit der vorgegebenen Route konsultieren. Zögern Sie nicht, sich für ein oder mehrere Kilometerquadrate verbindlich einzuschreiben. Wir werden die Liste der Quadrate fortlaufend anpassen und ergänzen. Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.