Feldarbeit abgeschlossen

Mitmachen

Atlasbörse
Weiter

Methode

Verlauf einer Atlassaison
Weiter

Atlaswiki / Forum

Hinweise zum Melden auf ornitho.ch
Weiter

Unterstützung

Unterstützen Sie eine Vogelart
Weiter

Regionale Atlastreffen, Kurse und Atlascamp (04.12.2013)

Birkhuhn

Birkhuhn
Foto: © Christian Marti

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Wir werden auch 2014 wieder verschiedene Veranstaltungen durchführen. Im Winterhalbjahr finden an manchen Orten regionale Treffen der Atlas-Mitarbeitenden statt. Dabei präsentieren wir Ihnen die Ergebnisse der ersten Atlassaison, erläutern die Schwerpunkte des Jahrs 2014 und stehen für Ihre Fragen zur Verfügung. Auch soll die Möglichkeit für einen Erfahrungsaustausch genutzt werden. OrnithologInnen, die bislang noch nicht für das Atlasprojekt unterwegs waren, aber neu aktiv werden möchten, sind an diesen Treffen selbstverständlich ebenfalls herzlich willkommen – es gibt noch Lücken und noch einiges zu tun! Derzeit sind solche Atlastreffen in Wildegg AG, Rapperswil SG und Zürich organisiert, weitere Orte werden folgen. Es lohnt sich daher, die Internetseite mit der Terminübersicht regelmässig zu besuchen.

Eine weitere Informationsmöglichkeit ist die 74. Tagung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Vogelwarte am 8. und 9. Februar 2014 in Sempach. Am Samstag ist der Brutvogelatlas das Schwerpunktthema.

Im März gibt es wiederum zwei ganztägige Kartierungskurse. Damit können Sie die Methode der vereinfachten Revierkartierung erlernen und vertiefen:

Beim Vogelstimmen-Wochenendkurs im Berner Oberland vom 23. bis 25. Mai 2014 vermitteln wir Ihnen die Stimmen schwieriger und wenig bekannter Arten. Rund um Interlaken besuchen wir hierzu verschiedene Lebensräume.

Ein spezieller Anlass ist das Atlascamp, ein Kartier- und Beobachtungswochenende im Unterengadin vom 20. bis 22. Juni 2014. Da die praktischen Übungen bei den Kartierungskursen oft etwas knapp sind, möchten wir bei diesem Atlascamp dazu ausgiebig Gelegenheit bieten. Zudem wird in drei Atlasquadraten rund um Martina GR gezielt nach noch fehlenden Brutvögeln gesucht.

Für diese Veranstaltungen ist eine Anmeldung nötig (bitte Anmeldefrist beachten). Sie finden das Programm und die Anmeldeformulare über die angegeben Links. Die Zahl der verfügbaren Plätze ist beschränkt – warten Sie also nicht zu lange mit Ihrer Anmeldung.

Mit besten Grüssen, Peter Knaus, Sylvain Antoniazza und Samuel Wechsler