Feldarbeit abgeschlossen

Mitmachen

Anforderungen für Mitarbeit
Weiter

Methode

Atlasmethode
Weiter

Atlaswiki / Forum

FAQ
Weiter

Unterstützung

Unterstützen Sie eine Vogelart
Weiter

Abschluss der Feldarbeiten für den Atlas 2013–2016 (11.08.2016)

Rotmilan

Rotmilan
Foto: © Beat Rüegger

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die Feldarbeiten für den Brutvogelatlas 2013–2016 sind abgeschlossen. Aus diesem Anlass möchten wir am Samstag, 17. September 2016 ab 15 Uhr mit Ihnen in der Universität Freiburg feiern und uns für die grossartige Unterstützung bedanken.

Wir haben in den vergangenen vier Jahren eine enorme Unterstützung erfahren und auf eine grandiose Begeisterung zählen dürfen. 215 registrierte Brutvogelarten, über 400‘000 zu Fuss zurückgelegte Kilometer, mehr als 3600 Beobachter, die auf ornitho.ch mindestens eine für den Atlas verwendete Meldung erfasst haben, insgesamt gegen 2 Mio. Brutzeitbeobachtungen. Das sind einige Schlaglichter auf vier Jahre Feldarbeit. Nun neigt sich das grösste feldornithologische Projekt in der Schweiz seinem Ende zu.

Für den Abschlussanlass möchten wir gerne, dass auch Ihre Eindrücke der Feldarbeiten präsentiert werden. Wenn Sie entsprechende Fotos haben, die Sie bei der Feldarbeit zeigen, eine schöne Stimmung einfangen oder die die Anstrengungen illustrieren, wären wir sehr an diesen interessiert ist. Wir sind sicher, dass bei Ihnen einiges an Bildmaterial zusammengekommen ist. Bitte senden Sie uns diese Bilder vorgängig (per E-Mail an E-Mail), unabhängig davon ob Sie teilnehmen können oder nicht.

Nutzen Sie die Chance, sich mit Gleichgesinnten zu treffen und sich über einige interessanten Auswertungen und die Folgearbeiten zu informieren. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und hoffen, dass wir Sie zahlreich in Freiburg begrüssen dürfen. Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung bis zum 31. August 2016 nötig ist (http://atlas.vogelwarte.ch/atlas-2016-freiburg.html).